Berichte

Absenden 2017

(klu) Anlässlich des Absendens des Freiwilligen Schiessvereins Basadingen wurden die besten Schützen der Saison 2017 geehrt. Mit dem erstmaligen Gewinn der Vereinsmeisterschaft durch einen Jungschützen erlebte der FSV Basadingen eine Premiere. Joel Ott siegte hauchdünn vor dem Vorjahressieger Urs Bölsterli sowie dem Zweiten des letzten Jahres Jakob Bürgi.


Der Freiwillige Schiessverein Basadingen ist bekannt für seine stetigen Bemühungen um den Schützennachwuchs. Dies zeigte sich anlässlich des diesjährigen Absendens in der Schützenstube in Basadingen nicht nur an der grossen Schar der anwesenden Jugendlichen, sondern auch am erstmaligen Gewinn der Vereinsmeisterschaft durch einen Jungschützen. Joel Ott, eben erst dieses Jahr zwanzig Jahre alt geworden, schiesst seit sechs Jahren beim FSV Basadingen und seit drei Jahren mit der Sportwaffe, dem Standardgewehr. Dies tut er mittlerweile so erfolgreich, dass er die Saison 2017 sogar erstmals als Vereinsmeister abschliessen konnte. Mit einem Total von 1294.893 Punkten nach der Umrechnung der Wertungspunkte auf Grund der Waffenart setzte er sich hauchdünn gegenüber dem Vorjahressieger Urs Bölsterli (Stgw 57/03, 1294.641 Punkte) durch. Auch die Entscheidung um den dritten Podestplatz fiel ausgesprochen knapp aus. Jakob Bürgi (Stgw 57/03, 1287.630 Punkte) errang diesen vor Philipp Leu (Stgw 90, 1287.469 Punkte) und Manuel Schmid (Stgw 57/03, 1283.867 Punkte). Auf welch hohem Niveau sich die besten Vereinsschützen dieses Jahr bewegten, zeigt auch ein Blick auf die verschiedenen Stichranglisten. Den Vancouver-Stich dominierte Joel Ott mit 99 Punkten vor Gregor Itel (94 Punkte) und Andreas Keller (93 Punkte). Auch die Sektionsmeisterschaft gewann Joel Ott mit 98 Punkten vor Oliver Schmid und Urs Zahn, beide mit 95 Punkten. Ebenfalls mit 98 Punkten entschied Joel Ott auch den Endstich vor Manuel Schmid (96 Punkte) und Urs Klingenfuss (95 Punkte) für sich. Den Stich Cape Town gewann Andreas Wenger (95 Punkte) vor Urs Bölsterli (95 Punkte) und Manuel Schmid (94 Punkte). Mit Urs Bölsterli, Manuel Schmid und Jürg Rütimann führt gleich ein Trio mit jeweils 82 Punkten die Wertung im Obligatorischen Programm an. Den Zinnbecher für den Vereinsbesten im Feldschiessen errang mit 68 Punkten Oliver Schmid.


Anlässlich des Anfang Oktober durchgeführten Endschiessens wurden auch noch diverse Cup-Wertungen entschieden. Den Cup Veith sicherte sich Johann Keller mit 58 Punkten vor Joel Ott (57 Punkte) und Alice Lang (56 Punkte), derweil im Cup Vorderholz Andreas Keller vor Marcel Sätteli und Oliver Schmid siegreich war. Die Kombinationswertung des Cup Bö, bestehend aus Obligatorischem Programm, Feldschiessen und Vancouver-Stich, gewann mit einem Total von 239 Punkten zum ersten Mal Gregor Itel. Für die Teilnahme am Glückstich durften sich alle Schützen einen Naturalpreis am reichhaltig gedeckten Gabentisch aussuchen. Als logischer Sieger des Jungschützenkurses wurde ebenfalls Joel Ott ausgerufen, wo er sich auch mit dem Sturmgewehr 90 als ausgesprochen treffsicher zeigte. Mit 313 Punkten setzte er sich deutlich gegenüber Manuel Fehrle (297 Punkte) und Henry Broadbent (294 Punkten) durch. Den Abschluss des Absendens bildete wie jedes Jahr der traditionelle Lotto-Match, wo sich für alle Anwesenden die Chance bot, einen der tollen Preise zu gewinnen.

Ranglisten Jahresprogramm 2017 des FSV Basadingen
Vereinsmeisterschaft: 1. Ott Joel (Stagw) 1294.893 Punkte. 2. Bölsterli Urs (Stgw 57/03) 1294.641 Pt. 3. Bürgi Jakob (Stgw 57/03) 1287.630 Pt. 4. Leu Philipp (Stgw 90) 1287.469 Pt. 5. Schmid Manuel (Stgw 57/03) 1283.867 Pt. 6. Ott Joachim (Stgw 57/03) 1279.844 Pt. 7. Bürgi Kurt (Stgw 57/03) 1271.773 Pt. 8. Schmid Oliver (Stgw 57/03) 1268.071 Pt. 9. Mathys Peter (Kar) 1267.513 Pt. 10. Wenger Andreas (Stgw 57/03) 1265.260 Pt. 11. Rütimann Jürg (Stgw 90) 1264.473 Pt. 12. Klingenfuss Urs (Kar) 1263.546 Pt. 13. Keller Andreas (Stgw 57/03) 1258.994 Pt. 14. Meier Andrea (Stgw 57/03) 1256.148 Pt. 15. Zahn Urs (Kar) 1239.782 Pt. 16. Sätteli Marcel (Stgw 90) 1229.369 Pt. 17. Breitler Jörg (Stagw) 1229.005 Pt. 18. Meister Peter (Stgw 57/03) 1228.738 Pt. 19. Röder Andreas (Stgw 90) 1224.742 Pt. 20. Lang Alice (Stgw 90) 1222.618 Pt. 21. Senn Nico (Stgw 90) 1212.507 Pt. 22. Fiechter Paul (Stgw 57/03) 1206.238 Pt. 23. Pfund Andreas (Stgw 90) 1201.362 Pt. 24. Mäder Ernst (Stgw 57/03) 1148.353 Pt. 25. Waldvogel Caroline (Stgw 57/03) 1139.116 Pt. 26. Ott Martin (Stgw 57/03) 1113.814 Pt. 27. Meier Hans (Stgw 57/02) 1105.334 Pt. – Obligatorisch: 1. Bölsterli Urs 82 Pt. 2. Schmid Manuel 82 Pt. 3. Rütimann Jürg 82 Pt. – Feldschiessen: 1. Schmid Oliver 68 Pt. 2. Bürgi Jakob 65 Pt. 3. Lang Alice 65 Pt. – Feldstich: 1. Bölsterli Urs 70 Pt. 2. Mathys Peter 69 Pt. 3. Rütimann Jürg 68 Pt. – Sektionsmeisterschaft: 1. Ott Joel 98 Pt. 2. Schmid Oliver 95 Pt. 3. Zahn Urs 95 Pt. – Vancouver: 1. Ott Joel 99 Pt. 2. Itel Gregor 94 Pt. 3. Keller Andreas 93 Pt. – Cape Town: 1. Wenger Andreas 95 Pt. 2. Bölsterli Urs 95 Pt. 3. Schmid Manuel 94 Pt. – Kantonalstich (Stand- + Feld-): 1. Ott Joel 94 + 78 Pt. 2. Schmid Manuel 96 + 73 Pt. 3. Bölsterli Urs 95 + 73 Pt. – Endstich: 1. Ott Joel 98 Pt. 2. Schmid Manuel 96 Pt. 3. Klingenfuss Urs 95 Pt. – Cup Bö: 1. Itel Gregor 239 Pt. 2. Leu Philipp 237 Pt. 3. Ott Joel 236 Pt. – Cup Vorderholz: 1. Keller Andreas. 2. Sätteli Marcel. 3. Schmid Oliver. – Cup Veith: 1. Keller Johann 58 Pt. 2. Ott Joel 57 Pt. 3. Lang Alice 56 Pt. – Pulverkistenschiessen: 1. Fiechter Paul. – Jungschützenkurs: 1. Ott Joel 313 Pt. 2. Fehrle Manuel 297 Pt. 3. Broadbent Henry 294 Pt. 4. Schmid Florian 293 Pt. 5. Schmalfuss Dominic 283 Pt. 6. Christinger Luca 283 Pt. 7. Broadbent Isaac 275 Pt. 8. Capuano Rocco 275 Pt. 9. Winzeler Luca 272 Pt. 10. Flückiger Sandro 267 Pt. 11. Flückiger Severin 230 Pt. 12. Möckli Niklas 212 Pt. 13. Geissner Chiara (Kurs später begonnen) 168 Pt.

Freundschaftsschiessen 2017 FSV Basadingen – Rhyschützen

(klu) Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich die Mitglieder des Freiwilligen Schiessvereins Basadingen und der Rhyschützen Wagenhausen auf dem Schiessstand in Basadingen zu einem freundschaftlichen Saisonabschluss. Die Gastgeber aus Basadingen wussten dabei ihren Heimvorteil klar auszuspielen und entschieden den Sektionswettkampf deutlich für sich. In der Einzelwertung siegte der Basadinger Joachim Ott hauchdünn vor seinem Sohn Joel Ott.

 

Zwar hatten beide Vereine vor zwei Wochen mit ihrem jeweiligen Endschiessen die Schiesssaison bereit offiziell abgeschlossen. Doch noch einmal wurde bei herrlichem Herbstwetter die Gelegenheit genutzt, um auf dem Schiessstand in Basadingen die Kameradschaft zwischen den Mitgliedern des FSV Basadingen und den Rhyschützen Wagenhausen zu pflegen. Das Schiessprogramm bestand aus zwölf Einzelschüssen, von denen die zehn besten in die Wertung kamen. Dabei konnten die Basadinger Schützen ihren Heimvorteil entscheidend nutzen. Sowohl die Sektionswertung, die mit 94,399 Punkten gegenüber 89,575 zu Gunsten des FSV Basadingen ausfiel, als auch die Einzelwertung war fest in Basadinger Händen. Angeführt von Joachim Ott und seinem Sohn Joel Ott, beide mit 96 Punkten, wurden die ersten sieben Plätze allesamt von den Gastgebern belegt. Auf Platz acht folgte mit Peter Häsler (94 Punkte) der beste Rhyschütze, der damit wie Joachim Ott den Zinnbecher für den jeweiligen Vereinsbes-ten in Empfang nehmen durfte. Rund die Hälfte der 41 Teilnehmer bekamen zudem einen Naturalpreis bestehend aus schmackhaftem Rauchfleisch. Im Anschluss an den freundschaftlichen Wettkampf genossen die Teilnehmer draussen vor der Schützenstu-be die warme Herbstsonne und das feine Vesper. Und alle Anwesenden waren sich dabei einig darüber, dass man sich im kommenden Jahr zur selben Zeit gerne wieder zu einem Freundschaftsschiessen bei den Rhyschützen treffen möchte.

Freundschaftsschiessen FSV Basadingen – Rhyschützen Wagenhausen

Sektionsresultat: 1. FSV Basadingen 94,399 Punkte. 2. Rhyschützen Wagenhausen 89,575 Punkte. – Einzelresultate: 96 Punkte: Ott Joachim (FSV Basadingen), Ott Joel (FSV Basadingen). 95 Punkte: Mathys Peter (FSV Basadingen), Keller Johann (FSV Basadingen). 94 Punkte: Bölsterli Urs (FSV Basadingen), Meier Andrea (FSV Basadingen), Waldvogel Caroline (FSV Basadingen), Häsler Peter (Rhyschützen), Bürgi Kurt (FSV Basadingen). 93 Punkte: Klingenfuss Urs (FSV Basadingen). 91 Punkte: Scherle Hans (Rhyschützen), Leu Philipp (FSV Basadingen), Röder Andreas (FSV Basadingen), Forster Stefan (Rhyschützen). 90 Punkte: Bürgi Jakob (FSV Basadingen), Brüllhardt Willy (FSV Basadingen).

Joel Ott vom FSV Basadingen zählte zu den Siegern

(art) Joel Ott holte sich den Titel als bester kantonaler Nachwuchsgewehrschütze Kategorie A in Kreuzlingen.

 

62 Jugendliche kämpften am Samstag, 9. September 2017, in Kreuzlingen in vier Kategorien um den Titel des besten kantonalen Nachwuchsgewehr- und Pistolenschützen. Das Finale des 13. Raiffeisencups bot hochstehenden Schiesssport. Insgesamt waren Mitte Juni nicht weniger als 390 Jungschützen und -schützinnen zur ersten Qualifikationsrunde angetreten. Bei leicht regnerischen Frühherbstwetter begaben sich die Finalteilnehmer am Samstag hoch hinauf zur Schiessanlage Fohrenhölzli, um die Besten der Besten im Rahmen des diesjährigen Raiffeisencups zu küren. Zu ihnen gehörte Joel Ott von den FSV Basadingen, der in der Kategorie A (Standardgewehr, Jahrgänge 1996 bis 2006) mit 97 Punkten siegte. Im hinteren Teil der Kategorie Stgw 90 klassierte sich Rocco Capuano.

Weitere Berichte siehe 'ARCHIV' - 'Berichte'

Anschrift: FSV Basadingen, Trottenacker 1, 8254 Basadingen

Email: kontakt@fsv-basadingen.ch

Copyright: FSV Basadingen, 2014

Newsletter: Um sich für den Newsletter des FSV Basadingen anzumelden, nutzen sie bitte folgenden Button