Berichte

Generalversammlung 2018 - Vor abwechslungsreicher Schiesssaison

(klu) Den Freiwilligen Schiessverein Basadingen erwartet 2018 erneut eine abwechslungsreiche Schiesssaison. Davon konnten sich die Basadinger Schützen anlässlich ihrer Generalversammlung ein Bild machen. Im Fokus steht dabei das im Juni stattfindende Thurgauer Kantonalschützenfest, aber auch die vereinsinterne Jahresmeisterschaft verspricht wiederum viel Spannung.


Die diesjährige Generalversammlung des Freiwilligen Schiessvereins Basadingen war mit 29 anwesenden Vereinsmitgliedern wie gewohnt sehr gut besucht. Ganz zur Freude des Vereinspräsidenten Jörg Breitler, der mit gewohnter Routine zügig durch die statutarischen Geschäfte führte. Etwas ausführlicher wurde er einzig bei seinem Jahresrückblick, gab es doch über das vergangene Vereinsjahr 2017 so einiges zu berichten. Bereits im Frühjahr waren die Basadinger Schützen sehr erfolgreich in die noch junge Saison gestartet. Im Rahmen der Gruppenmeisterschaft stiess eine der vier angetretenen Gruppen bis in die zweite schweizerische Hauptrunde vor und wurde dank eines hohen Resultates erstmals in der Vereinsgeschichte mit einer Kranzauszeichnung belohnt. Auch in der ersten Runde der Schweizer Sektionsmeisterschaft erreichte der FSV Basadingen ein Glanzresultat, das ihn zur Teilnahme an der zweiten Runde berechtigte. Danach folgte an zwei Wochenenden im Mai bereits der eigentlich Saisonhöhepunkt. Am eigenen Scheibenerneuerungsschiessen in Basadingen konnten über 1400 Schützinnen und Schützen gezählt werden. Dank dieser hohen Beteiligungszahl sowie der gut geführten Festwirtschaft war das Schützenfest auch aus finanzieller Sicht ein ausgesprochen schöner Erfolg. Etwas gemütlicher konnten es die Teilnehmer aus Basadingen Ende Juni anlässlich des Berner Kantonalschützenfestes nehmen. Auch wenn dabei zahlreiche Kranzabzeichen herausschauten, so stand doch das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Den Abschluss des vergangenen Schiessjahres bildete wie üblich das Endschiessen Anfang Oktober sowie das Absenden, an welchem mit Joel Ott erstmals ein Jungschütze als Vereinsmeister ausgerufen werden konnte.

 

Unter dem Traktandum Mutationen durfte die Vereinsversammlung erfreulicherweise mit Joel Ott einen Übertritt von den Jungschützen zu den Aktivmitgliedern zur Kenntnis nehmen. Zudem wird zwei weiteren jungen Schützen ein Schnupperjahr bei den Aktiven gewährt. Dass die Problematik rund um die neuen Kugelfangsysteme sowie die Sanierung der alten Erdwälle allmählich zum Dauerthema wird, veranschaulichten die detaillierten Ausführungen des Präsidenten zur kürzlich dazu durchgeführten Untersuchung. Die Präsentation des Jahresprogrammes 2018 zeigte den anwesenden Vereinsmitgliedern auf, dass die anstehende Schiesssaison erneut sehr abwechslungsreich sein wird. Im Fokus steht dabei bestimmt der Besuch des Thurgauer Kantonalschützenfestes, das die Basadinger Schützen Ende Juni ins "Tannzapfenland" führt. Aber auch der Kampf um die Jahresmeisterschaft des FSV Basadingen verspricht 2018 wiederum einiges an Spannung. Wegen des Besuches der Rekrutenschule wird der amtierende Vereinsmeister seinen Titel dieses Jahr wohl nicht verteidigen können. Ist dies die grosse Chance der Titelträger der Vorjahre oder wird gar ein neuer Anwärter die Schützenkrone erobern? Zusätzliche Spannung in diese Entscheidung wird wohl auch die Einführung einer neuen Punktebewertung bringen. Nachdem 2017 vom Schweizerischen Schützenverband eine geänderte Kategorieneinteilung mit der Separierung des Sturmgewehrs 57/03 vom Sturmgewehr 90 und dem Karabiner eingeführt wurde, wird diese nun ab 2018 auch auf die interne Jahresmeisterschaft angewandt werden. Damit war nach Abschluss des offiziellen Teils der Versammlung für einigen Gesprächsstoff gesorgt, der beim offerierten Imbiss sowie dem Verlauf des weiteren Abends noch vertieft wurde.

Jahresprogramm 2018 des FSV Basadingen (Auszug)
Obligatorische Bundesübungen (Stand Basadingen): 18. Mai, 15. Juni, 10. und 31. August. – Verbandsschiessen (Mammern): 18./26./27. Mai. – Feldschiessen (Stand Rheinklingen): 1./8./9./10. Juni. – Thurgauer Kantonalschützenfest: 29./30. Juni. – Endschiessen (Stand Basadingen): 7. Oktober.

Weitere Berichte siehe 'ARCHIV' - 'Berichte'

Anschrift: FSV Basadingen, Trottenacker 1, 8254 Basadingen

Email: kontakt@fsv-basadingen.ch

Copyright: FSV Basadingen, 2014

Newsletter: Um sich für den Newsletter des FSV Basadingen anzumelden, nutzen sie bitte folgenden Button